header1.jpg

Autorenarchiv

GET WET Fahrt am Pfingstmontag (20.05.13)

Nähere Informationen zur Fahrt wird es ca. zwei Wochen vor der Fahrt am Tauchertreff geben.

Bei Interesse bitte im Forum anmelden.

GET WET Fahrt zum Hohenwarte-Stausee vom 07.-09.06.13

Der Hohenwarte-Stausee bzw. die Hohenwartetalsperre (auch als Thüringer Meer bezeichnet) ist ein Stausee, der in den 1930er Jahren durch Anstauung der Saale entstanden ist und am Nordrand des Naturparks Thüringer Schiefergebirge liegt. Die Hohenwarte – Staumauer mit einer Höhe von 75m wurde 1942 als zweite Talsperre der Saale nach der Bleilochtalsperre fertiggestellt. Der Hohenwarte-Stausee gehört zu der fast 80 Kilometer langen, fünffach gestuften Saalekaskade. Dazu gehören noch saaleabwärts das Ausgleichsbecken Eichicht sowie saaleaufwärts das Ausgleichsbecken Burgk, die Talsperre Walsburg und der Bleiloch-Stausee. Das Gebiet rund um den Hohenwarte-Stausee ist touristisch geprägt, Pensionen und Campingplätze sind zahlreich vorhanden. Neben Tauchen bieten sich eine Reihe anderer Freizeitbeschäftigungen an: Stausee-Rundwanderweg, Wasserskianlage, Bootsfahrten (mit und ohne Motor), Besuch von Burgen, Schlösser und Klosterruinen.

Aber auch unter Wasser gibts es einiges zu erleben: Der Hohenwarte-Stausee wurde im Jahr 2000 zum allgemeinen Tauchen freigegeben. Unter Beachtung der Regeln der Stauseeordnung ist auch Tauchen ohne Begleitung durch die örtlichen Tauchbasen möglich. Allerdings sind einige der besten Tauchspots nur mit dem Boot zu erreichen.

wichtige Regeln der Stauseeordnung: •Verboten ist Tauchen im Bereich der Staumauer, im Fährbereich und an der Wasserskistrecke •Jeder Taucher/Tauchgruppe muß eine weiß-blaue Boje mit weißblauer Fahne mitführen (§58) •das Tiefenlimit für unbegleitetes Tauchen liegt bei 20m und es gilt eine Buddyleinenpflicht (beides entfällt bei Begleitung durch eine örtliche Tauchbasis)

Organisiert wird die Fahrt von Astrid.  Zur besseren Planung und Organisation bitte möglichst schnell bei Astrid oder im Forum anmelden.

Nähere Informationen zur Fahrt bzw. ein Treffen der Mitreisenden wird es ca. 2-3 Wochen vor der Fahrt am Tauchertreff geben.

GET WET Fahrt zum Fischerfest in Schwarzenfeld mit Tanja und Alois vom 19.-21.07.13

Dies ist schon ein Klassiker der Scubuddies!!
Der See zum Tauchen wird noch festgelegt. Und abends werden die tagsüber im See bestaunten Fische mit mindestens dem gleichen Eifer verspeist.

Wir treffen uns am Freitag abend entweder zum Minigolfen oder direkt beim Essen in Scharzenfeld in lustigere Runde. Samstag ist tagsüber Tauchen und Sonnenbaden am See angesagt, um am Abend voller Elan zum Fischerfest zu spazieren.

Nachdem die Zimmer jedoch nicht in großer Menge zur Verfügung stehen, ist ein rechtzeitiges anmelden wichtig für die Zimmerreservierung. Daher bei Interesse bitte bei Tanja oder im Forum möglichst frühzeitig anmelden. Nähere Informationen zur Fahrt  wird es ca. 2-3 Wochen vor der Fahrt am Tauchertreff geben.

GET WET Fahrt nach Nordhausen mit Astrid vom 16.-18.08.13

Auch diese Jahr geht es wieder Richtung Osten zu eine uns schon gut bekanntem Tauchgebiet!!

Die Seenplatte vor den Toren von Nordhausen (Sundhäuser See, Möwensee, Forellensee) entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Toptauchgebiet. Die Sichtweiten mit oft über 10 Metern sind sehr angenehm. Direkt am Sundhäuser See befinden sich insgesamt zwei Tauchbasen. Wir werden an die Oasis Tauchbasis mit WC, Duschen und auch einer Halle für schlechtes Wetter gehen. Der Sundhäuser See ist für sein besonders klares Wasser bekannt, Geisterbäume, Steilhänge, ein Wrack und verschiedenste Lebewesen machen einen Tauchgang lohnenswert. Es sind auch schon seltenere Fische vor die Linse geschwommen. Der Möwensee, ein stillgelegter Kiestagebau, hat eine Länge von etwa 1,2 km und einer maximalen Breite von 700 m. Die Maximaltiefe liegt bei 46 m. Der Möwensee zeichnet sich vor allem durch die vielen Flusskrebse und die Barsche und Karpfen aus.
Abgerundet wird der Ausflug beim gemeinsamen Grillen oder Essengehen.

Nachdem die Zimmer jedoch eher längerfristig reserviert werden müssen, ist ein rechtzeitiges Anmelden wichtig . Daher bei Interesse bitte bei Astrid oder im Forum melden. Nähere Informationen zur Fahrt wird es ca. 2-3 Wochen vor der Fahrt am Tauchertreff geben.

GET WET Fahrt zum Walchensee am 06.-08.09.13 – abgesagt

Der Walchensee liegt zwischen München und Mittenwald, eingebettet in eine herrliche Gebirgslandschaft auf einer Höhe von ca. 800 m. Der See ist 198 m tief, ca. 7 km lang und 4 km breit. Das Wasser hat Trinkwasserqualität, meist gibt es Sichtweiten von 10 – 15 m, können aber  nach Jahreszeit und Wettergegebenheiten variieren. Die fast überall zugänglichen Ufer bieten über und unter Wasser sämtliche Varianten vom flach abfallenden Sandstrand über Pflanzenregionen bis zu felsigen Steilwänden, Geröllhalden, Abbruchkanten und Überhängen. Der See ist sehr fischreich mit Seeforellen, Saiblingen, Hechten, Renken, Barschen, Aalrutten, Koppen und noch ein paar anderen Fischarten. Die meisten Tauchplätze liegen in unmittelbarer Nähe von öffentlichen Parkplätzen. Nachttauchen ist ganzjährig nur bis eine Stunde nach Einbruch der Dunkelheit erlaubt.

Bei Interesse bitte bei Sabine oder im Forum anmelden. Nähere Informationen zur Fahrt wird es in der nächsten Zeit hier im Bereich Get Wet Fahrten sowie ca. zwei Wochen vor der Fahrt am Tauchertreff geben.

Der Termin musste wegen der Übernachtungsmöglichkeit verlegt werden – jetzt also neuer Termin im September 2013

GET WET Fahrt zum Gardasee mit Jörg vom 19.-22.09.13


Warning: Division by zero in /homepages/17/d42180214/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/nextgen-scrollgallery/nggScrollGallery.php on line 296

NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
102_0263_crop
102_0284_r1_2
102_0286_r1_2
102_0287_r1_2
102_0288_r1_2
102_258
102_262
102_278
102_279
102_290
102_293
103_0323_r1_2
103_332
103_341
103_346
103_349
Der Gardasee hat sowohl im Frühjahr als auch im Herbst sehr viel zu bieten. Nach der Fahrt im letzten Jahr im Frühjahr, werden wir uns diesmal den Gardasee im Herbst anschauen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GET WET Nikolaustauchen 08.12.13

Auch in diesem Jahr soll es wieder das schon traditionelle Nikolaustauchen geben. Taucher und Nichttaucher sind herzlich willkommen.

Treffpunkt ist an der vorderen Seite vom Murner See (Abzweigung vor Reiberweiherhaus) an dem Platz hinter dem Wäldchen mit Tisch und Bank um 14 Uhr am Sonntag nachmittag. Geplant ist nach dem Tauchgang sich gemeinsam die Zeit in geselliger Runde mit Bratwürstl vom Grill, Glühwein und Plätzchen zu „versüßen“.
Die Vorbesprechung findet am Tauchertreff 1-2 Wochen vorher statt.

Korsika Reise 2005

Am Freitag, 20.05.05 ging unsere Reise nach Korsika los. Wir, das sind Tanja und Alois, Anke und Bernd, Petra und Oliver und natürlich (Olivers Hauptbuddy) Ines. Vergessen wollen wir Sabine nicht, die am Sonntag per Flugzeug nachkam.

Diesen Beitrag weiterlesen »

St. Leoner See – von Astrid Keste

Manchmal haben Dienstreisen positive Nebenwirkungen.

Während einer Dienstreise nach Karlsruhe stellte sich heraus, dass es auch dort begeisterte Taucher gibt (die dortige Uni hat einen großen Tauchclub). Also wurde nicht lange überlegt, man verabredete sich für das 2. Maiwochenende zum Tauchen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tauchen und die bemannte Raumfahrt – von Martin Pauli

Am 12. April 1961 begann ein neues Kapitel der Geschichte. Der russische Kosmonaut Juri Gagarin verließ als erster Mensch die schützende Atmosphäre unseres Heimatplaneten und umrundete diesen genau ein Mal. Dieser 108 Minuten lange Flug war Ausgangspunkt einer beispiellosen technischen Entwicklung, die bis heute viele Menschen in Ihren Bann zieht.
Auch ich bin bekennender Weltraumfan und informiere mich regelmäßig auf der Webseite der NASA über die neuesten Missionen, Planungen und manchmal auch über die Biografien der Astronauten.

Hier stieß ich auch zum ersten Mal auf einen Zusammenhang zwischen meinem Lieblingshobby "Tauchen" und der bemannten Raumfahrt. Etwa 80% der amerikanischen Astronauten geben in ihrer Biografie Tauchen als eines ihrer Hobbies an. Konnte das ein Zufall sein? Nein, denn die Suche nach einigen relevanten Stichworten (SCUBA, Decompression Sickness, etc.) zeigte, dass auch die NASA einen Zusammenhang erkannt hatte und ihre Astronauten konsequent als Taucher ausbildet. Aber nicht nur das, die NASA besitzt zudem den weltweit größten Pool, das sog. Neutral Buoyancy Lab in Houston, TX.

Diesen Beitrag weiterlesen »